bollwerk

bollwerkproduction realisiert Tanzproduktionen von Andrea Boll, oft in intensiver Zusammenarbeit mit  Komponisten und Musikern, Licht- und Bühnenbildnern und Künstler anderer Sparten und Partnerorganisationen. Es entstehen Stücke und Initiativen, die sich mit dem Zeitgeist und der sich wandelnden Gesellschaft auseinandersetzen und innerhalb der künstlerischen Praxis reflektieren. 

bollwerkrausausdemhaus erkundet neu auch das Potenzial des Tanzes im Freien, in der Natur, in urbanen Gegenden, dem öffentlichen Raum und in ungewöhnlichen Räumen. In diesen freien Räumen erforscht, erschliesst und konzipiert Andrea Boll zusammen mit Künstlerkollegen und Weggefährten neue Wege für den Tanz, und davon ausgehend, eine spezifische Bewegungssprache: Ein Tanzidiom, dass sich an die Umgebung anpasst, sie aufnimmt sie reflektiert, ergänzt und bereichert. Dadurch werden Deutungsmuster offen gelegt und durch tänzerische Aussagen verändert.  

In bollwerklab, einem mobilen Labor erforscht und entwickelt Andrea Boll zusammen mit TänzerInnen, PerformerInnen, Musiker und Komponisten Ideen, vertieft Bewegungsidiome und testet Kollaborationen. bollwerklab schliesst oft ab mit einer spontan zusammengestellten Präsentation, kann ein einzelnes Ereignis sein, eine Reihe bilden oder als Recherche für neue Produktionen dienen. Dieses Format bietet auch anderen Tanzschaffenden und Künstlern die Möglichkeit auszuprobieren, einen künstlerisch Diskurs zu führen und die bollwerk-Strukturen zu nutzen und weiter zu entwickeln.

bollwerk will die inhärenten, kognitiven Eigenschaften des Tanzes und seine Position in der Gesellschaft stärken.

Andrea BollIn meiner Arbeit als Choreografin setze ich mich mit verschiedenen Themen und Ästhetiken auseinander, die sich in intensiven physischen Statements manifestieren. Die Bewegung und ihre Organisation nach kohärenten Konzepten und Raummustern bildet das Raster um einen Inhalt zu vermitteln. Neben dem künstlerischen Inhalt, setze ich mich ausserdem stark mit den individuellen Bewegungsqualitäten und den Persönlichkeiten der TänzerInnen und DarstellerInnen, mit denen ich arbeite, auseinander. Daraus entsteht die Notwendigkeit ihren Geschichten, Überzeugungen, Perspektiven und persönlichen Faszinationen, Ausdruck zu verleihen, und eine stückbezogene Darstellung zu erreichen. 

Im Bezug auf ein junges Publikum ist es mir wichtig  junge Menschen als Autoren wahrzunehmen und ihre Erlebniswelt in den Mittelpunkt zu stellen. Tanzvermittlung ist dabei ein essentielles Anliegen. Dieser Aspekt wird deshalb nach Möglichkeit bereits parallel zum Entstehungsprozess ins Projekte mit einbezogen. Workshops und Touren bieten TeilnehmerInnen die Möglichkeit, mit Bewegung auf unkonventionelle Weise zu experimentieren. Szenen und Inhalte einer Vorstellung werden mit den TeilnehmerInnen bearbeitet, wodurch sie den eigenen Körper in Wechselwirkung mit einer Bühnenumgebung erfahren und sich zum Ausdruck bringen können.
 

Information und Buchungen:

bollwerk: 

andrea@bollwerkweb.nl

t +41 76 772 29 12

und 

Bureau Barel
Meer en Vaart 290
1068 LE Amsterdam
t 020.412 14 15
f 020.412 14 59
e arjen@bureaubarel.nl
www.bureaubarel.nl